Zeige alle
Mein Account
Warenkorb: 0 Bücher für  0.00

Keine Bücher im Warenkorb

Ausfall der Schwerkraft

‹Zurück zur vorigen Seite
Inhalt

Beschreibung

In dem autofiktiven Projekt werden die biografischen Schichten einer Frau – bezogen auf Lebenslagen, biografisches Alter, gesellschaftspolitische Zeitlagen – in vier Abschnitten offengelegt: zwischen „Tatendrang“ und „Trudeln“, Tatsachen oder Erfindungen, immer wieder von neuem ansetzend, als Erzählung, in lyrischen Strukturen, als Gedankenverläufe.

In der Lage verortet das Schwanken und Schwenken ihrer Stimmungen – mit poetischen Hochsprüngen, wenn das Planen auslässt. Außer Stand versetzt in die Kindheit: Absprung und Flucht in Geschichten. Aus der Fassung lässt sie in Form bringen und aus der Form fallen; ein Suchen, Verirren, Wiederaufnehmen der Orientierung. Vor Ort findet ein Erinnerungsspiel in einer Bilderlandschaft statt – sesshaftes Reisen an einen Ort.

Zurück zum Seitenanfang
X