Zeige alle
Mein Account
Warenkorb: 0 Bücher für  0.00

Keine Bücher im Warenkorb

Das neue Wörterbuch des Teufels

‹Zurück zur vorigen Seite
Inhalt

Beschreibung

Vor über 100 Jahren hat sich der Dichter, Satiriker und Aufdeckungsjournalist Ambrose Bierce mit seinem „Devil’s Dictionary“ machtvoll in die Geschichte des Aphorismus eingeschrieben. Wie Bierce verhandelt Schuberth aphoristische Definitionen aktueller und zeitloser Begriffe: von Al-Khaida bis Zombie, von Angelina Jolie bis Zahnspange.

In Form und Inhalt erweist Schuberth auch anderen großen Aphoristikern seine Reverenz: der frivolen Smartness von Swift und Lichtenberg, der paradoxen Ironie von Oscar Wilde, der kunstvollen Schärfe von Karl Kraus, den dialektischen Volten von Nietzsche und Adorno.

Ein aphoristisches Lexikon mit zwei Essays zu Ambrose Bierce und Karl Kraus sowie aphoristischen Reflexionen zum Aphorismus selbst.

Zurück zum Seitenanfang
X