Zeige alle
Mein Account

Keine Produkte im Warenkorb

Bücher

Zurück zur vorigen Seite
Inhalt

Produktbeschreibung

„Die Taten und Laute des Tages“ verweben die Be­ziehungsgeflechte zwischen Bred, Berta, Bär, Blanche, Bimbo oder der Verwunschenen zu einem vielstimmigen Panop­tikum, flirrend zwischen De­menz und Reflexion, Beziehung und Betreuung, Streit und Empathie. Höchst assoziativ werden Bil­der, die mal um Krankheiten, Schmerz und Sterben kreisen, dann wieder um Kochen, Kindheit, Er­innerung, Rei­sen oder Wohnen, in eine Gefühls­sprache übersetzt. Die Autorin las 2012 beim Bachmann-Preis in Kla­gen­furt einen Ausschnitt aus diesem Buch – und spaltete damit gleichsam Publikum wie Jury, die den Text zum Anlass nahm für eine Diskussion, ob solche Texte heutzutage überhaupt noch les- und deutbar seien.

Zurück zum Seitenanfang