Zeige alle
Mein Account
Warenkorb: 0 Bücher für  0.00

Keine Bücher im Warenkorb

Im Schatten wird man klug

‹Zurück zur vorigen Seite
Inhalt

Beschreibung

„Der Boden für einen guten Aphorismus“ – so der Autor – „ist dann optimal bereitet, wenn das Leben mit seiner Weisheit bei dir am Ende ist – oder am Anfang.“ Gute Aphorismen stellen sich demnach ein, „wenn du die Farben, mit denen dir das Leben auf- und mitgespielt hat, schwarz auf weiß zu Papier bringen kannst. Je eleganter formuliert, desto mehr ist vom Grau der Gehirnzellen dabei. Je höher der Grauwert, umso höher jener der Erkenntnis.“ Reinhold Aumaier weiß um die Fallhöhe vom All­zu­menschlichen zum Animalischen, er widmet sich beharrlich den Tiefen und Untiefen des Zwischen­menschlichen, und Gevatter Tod kriegt ebenso seine Prügel ab wie der „liebe Gott“.

Reinhold Aumaier, geboren 1953 in Linz, lebt nach längeren Wien-Aufenthalten in Lembach, Oberösterreich. Seit 1976 freischaffender Autor, Musiker & bildender Künstler. Zahlreiche Preise, u.a. Landeskulturpreis für Literatur des Landes Oberösterreich. Im Klever Verlag sind vom Autor lieferbar: Zwischentraum (2009); Beischlafpulver (2011); Schöpfe Leere aus dem Vollen (2015); Warum (2018).

Zurück zum Seitenanfang
X