Zeige alle
Mein Account
Warenkorb: 0 Bücher für  0.00

Keine Bücher im Warenkorb

Treffpunkt Mensch

‹Zurück zur vorigen Seite
Inhalt

Beschreibung

Das Buch enthält eine Sammlung von Essays zur Architektur aus einem Zeitraum von fast vierzig Jahren. Ausgehend von österreichischen Orten und Bauwerken (Linz, Wien u. a.) umfassen die weitgespannten Themen einige europäische Länder, Nordamerika und Mexiko, sowie als jüngeren Abschluss einen Bericht über die iranische Moderne. Der früheste Text aus dem Jahre 1978 beschreibt einen Besuch der experimentellen Sied­lung Arcosanti, die der italienisch-amerikanische Architekt Paolo Soleroi seit den 1960er Jahren im Hochland von Arizona plante.

Über Friedrich Achleitner, Luis Barragán, Herbert Bayer, Fritz Benedict, Bogdan Bogdanovic, Eduardo Chillida, Le Corbusier, Josef Frank, Mathias Goeritz, Louis Kahn, Daniel Libeskind, Maciej Nowicki, Paolo Soleri u. a.

Bernhard Widder, geb. 1955 in Linz, lebt in Wien. Schriftsteller, Architekt, Kurator von Ausstellungen. Veröffentlichte Lyrik, Essays, Monografien zu Herbert Bayer (bauhaus), Übersetzungen, einige Anthologien (mit Rainer Vesely). Aufenthalte in Nord- und Südamerika, in Europa, Südindien. Hielt zuletzt Vorträge über Lehmbauten sowie Leben und Werk des österreichischen Iran-Forschers Alfons Gabriel im Iran (Dezember 2014).

Zurück zum Seitenanfang
X